Baked Oatmeal Rezept Apfel-Zimt


Hast du schon mal was von “Baked Oatmeal” gehört? Falls du wie ich, zu den Haferflocken-Fans gehörst, dann bestimmt. Falls nicht, ist das auch überhaupt nicht schlimm. Denn “Baked Oatmeal” bedeutet einfach nur im Ofen gebackene Haferflocken. Es ist quasi ein gesunder Frühstücks-Kuchen. Und hier kommt auch direkt zum Ausprobieren ein super einfaches und leckeres Baked Oatmeal Rezept Apfel-Zimt für dich. Passt hervorragend zu jeder Jahresezeit würde ich behaupten und man kann daher immer wieder auf dieses Rezept zurückgreifen.

Baked Oatmeal Rezept Apfel - Zimt

Und so wird’s gemacht:

Du vermischt Haferflocken mit Leinsamen, Nüssen, Zimt und einer Prise Salz in einer Auflaufform. Dann schneidest du 1 ½ Äpfel klein und mischt sie unter. Nun verquirlst du in einer separaten Schüssel Milch deiner Wahl mit Quark und Apfelmark. Diese Mischung gibst du in die Haferflocken-Masse. Dann verrührst du alles gut und legst noch einen halben Apfel in Scheiben auf die Masse. Streust noch etwas Zimt darüber und dann geht es auch schon ab in den Ofen.

Nach ca. 30 Minuten ist dein Frühstück fertig. Solltest du morgens keine Zeit für die Zubereitung haben, mache es einfach bereits am Abend. Du kannst das Baked Oatmeal auch kalt essen oder dir deine Portion morgens kurz in der Mikrowelle erwärmen.

Baked Oatmeal Rezept Apfel - Zimt


Egal ob du für gewöhnlich sowieso ein Müsli mit Haferflocken zum Frühstück isst oder lieber Brot. Das Baked Oatmeal Rezept Apfel-Zimt bringt auf jeden Fall eine tolle Abwechslung an den Frühstückstisch.

Und was kann man dazu essen?

In Kombination mit Sojajoghurt oder Quark schmeckt ein Baked Oatmeal ganz hervorragend. Für diese Apfel-Zimt Kombi habe ich noch einen Geheim Tipp für dich: vermische 100g Quark mit einem Schluck Wasser, zwei Esslöffeln Apfelmark und etwas Zimt. Das passt ganz hervorragend dazu und du hast nochmals eine extra Portion natürliche Proteine.

Baked Oatmeal Rezept Apfel - Zimt

Kennst du Baked Oatmeal und hast es schon mal ausprobiert? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn Du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für Dich:

Baked Oatmeal Rezept Apfel – Zimt

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit8 Min.
Backzeit30 Min.
Gericht: Frühstück

Zutaten

Für das Baked Oatmeal

  • 120 g Haferflocken
  • 5 g Leinsamen
  • 5 g gehackte Mandeln Alternativ: andere Nüsse
  • 1 TL Zimt für die Haferflocken-Masse
  • ½ TL Zimt zum Bestreuen vor dem Backen
  • 1 Prise Salz
  • 2 kleine Äpfel
  • 180 ml Haferdrink Alternativ: Kuhmilch oder andere pflanzliche Alternative
  • 150 g Quark
  • 50 g Apfelmark Alternativ: ungesüßtes Apfelmus

Für den Apfel-Quark

  • 100 g Quark
  • 50 g Apfelmark
  • etwas Leitungs- oder Sprudelwasser
  • etwas Zimt

Anleitungen

Für das Baked Oatmeal

  • Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Gebe die Haferflocken, Leinsamen, gehackte Mandeln, Zimt und Salz in eine Auflaufform und vermische alles gut
  • Äpfel waschen, auf Wunsch schälen und entkernen
  • 1 ½ Äpfel in kleine Stücke schneiden und in die Haferflocken-Mischung geben
  • In einer separaten Schüssel Quark, Haferdrink und Apfelmark miteinander verrühren und in die Auflaufform füllen
  • Alles vorsichtig vermischen
  • Den ürbigen ½ Apfel in dünne Scheiben schneiden und die Masse damit belegen
  • Auf Wunsch nochmals etwas Zimt über die Äpfel streuen
  • Auflaufform in den Ofen geben und ca. 30 Minuten backen
  • Kurz abkühlen lassen und warm genießen; oder an den nächsten Tagen portionsweise kurz in der Mikrowelle erwärmen

Für den Apfel-Quark

  • Quark mit einem Schluck Wasser glatt rühren
  • Apfelmark dazu geben und gut verrühren
  • Zimt untermischen

Notizen

Solltest du mehr Süße brauchen kannst du bevor du isst etwas Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup über das Baked Oatmeal träufeln.

Wenn du gerne warmes Frühstück magst, ist vielleicht dieses Porridge Rezept was für dich. Oder magst du lieber Schokolade zum Frühstück? Dann schau dir doch mal diesen Beitrag mit Rezept für eine leckere Chocolate Smoothie Bowl an.

Ähnliche Rezepte