Banana Bread Very Berry

Das Banana Bread Very Berry zählt ganz klar zu meinen Banananbrot-Favoriten. Beeren sind eine klasse Kombination zu Bananen und machen als Zugabe zu meinem einfachen 5 Zutaten Grund-Rezept eine saftige Sommer-Version des einfachen One-Pot-Kuchens.

Das Bananenbrot-Lied

Eigentlich habe ich das Gefühl, dass Bananenbrot – oder Banana Bread – überall bekannt sein müsste. Schon alleine durch Rolf Zuckowski. Denn bei mir kommt beim Backen des Bananenbrotes oder zumindest immer einmal beim Anschneiden, ganz automatisch in meinen Gedanken ein Song hoch, den bestimmt viele kennen:

Theo, The-e-e-o!
Komm und hilf mir in meiner Not!
The-, lieber The-, lieber The-, lieber The-,
lieber The-, lieber The-e-e-o,
bitte mach mir ein Bananenbrot!

Okay ich geb’s ja zu, manchmal ist er nicht nur in meinen Gedanken, sondern ich zelebriere ihn auch lautstark. Zum Leidwesen aller Anwesenden… aber bei dem Song geht es irgendwie nicht anders. Und dann muss ich immer Schmunzeln und an die Zeit denken zu der ich dieses Lied total gerne gehört und gesungen habe. Und an die Vorstellung die ich dabei von einem Bananenbrot in meinem Kopf hatte. Diese sah nämlich so aus: 1 Scheibe Brot, bestrichen mit etwas Butter und belegt mit in Scheiben geschnittenen Bananen. Wenn ich mir dann das Banana Bread Very Berry anschaue bin ich froh, dass meine kindliche Vorstellung überhaupt nicht der Banana Bread Realität entspricht.

Für dieses saftige Bananenbrot kann man sowohl gefrorene als auch frische Beeren verwenden. Ich bevorzuge die Mischung aus Heidelbeeren, Himbeeren & Johannisbeeren, aber auch einfach nur eine Sorte schmeckt ganz wunderbar.

Hast Du eine Lieblings-Banana-Bread-Version? Lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn Du das Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für Dich:

Banana Bread Very Berry

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Backzeit55 Min.
Gericht: Kuchen
Portionen: 1 Kastenform

Equipment

  • Schüssel
  • Gabel

Zutaten

  • 3 reife Bananen
  • 80 ml Haferdrink oder Milch Deiner Wahl
  • 80 ml Öl z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl
  • 125 g Weizenmehl Type 405 optional auch 250g einer Mehlsorte möglich
  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4-5 EL Beeren Deiner Wahl frisch oder gefroren

Optional als Topping

  • Nussmus zum Bestreichen der einzelnen Scheiben

Anleitungen

  • Die Bananen schälen, in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel gut zerdrücken
  • Alle weiteren Zutaten außer den Beeren hinzufügen und nochmals mit der Gabel alles zerdrücken und gut vermischen
  • Zum Schluss die Beeren vorsichtig unterheben
  • Den fertigen Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 55 Minuten backen
  • Mit Backpapier die Form abdecken, dann wird das Banana Bread nicht zu dunkel

Optional

  • Eine Scheibe mit Nussmus bestreichen oder einfach mit einem Löffel etwas darüber geben

Ähnliche Rezepte