Granola – Dein persönliches Knusper-Müsli

Granola in 2 Aufbewahrungsgläsern mit Deckel. Beide Deckel sind geöffnet. Die Gläser stehen auf einem Backpapier. Drum herum liegt weiteres Granola.

Breakfast-Lover

Wenn ich wählen müsste, welche Mahlzeit am Tag meine Liebste ist, würde ich mich für das Frühstück entscheiden. Aufstehen und nur einen Kaffee trinken reicht bei mir definitiv nicht aus. Am Liebsten esse ich etwas mit Haferflocken. Ganz egal in welcher Form. Bircher Müsli, Overnight Oats, Smoothie, Smoothie Bowl, Porridge, Baked Oatmeal… die Auswahl ist zum Glück groß. Das hält lange satt und schmeckt selbstgemacht nochmals eine Portion leckerer. Da es so individuell zusammen gestellt werden kann ist Granola – Dein persönliches Knusper-Müsli.

Argumente für selbstgemachtes Granola

  1. Es ist genau das drin, was Du gerne magst – meist sind die fertigen Mischungen doch so, dass mindestens eine Zutat nicht so unbedingt drin sein müsste, dafür aber was anderes fehlt
  2. Du sparst unnötigen Zucker – schon mal auf die Zutatenliste eines Knuspermüslis im Supermarkt geschaut? Am Besten direkt wieder ins Regal stellen
  3. Es schmeckt mindestens doppelt so gut, weil selbstgemacht
  4. Nach einer Backblech-Produktion Granola duftet es herrlich

Was kommt rein?

Die Grundzutaten bilden Haferflocken, Nüsse & Kerne. Jetzt im Sommer reichen mir diese gemischt mit Ahornsirup und einer Prise Salz vollkommen aus. Bei der Vielfalt an Früchten, die jetzt Saison haben, mische ich diese gerne frisch dazu. Im Winter darf es dann auch gerne mal noch mit einem Teelöffel Zimt und Cranberries verfeinert werden. Auch eine Schoko-Variante schmeckt toll. Du siehst, die Möglichkeiten sind vielzählig, mische Dir zusammen was Dir am besten schmeckt und du erhältst ein leckeres Granola – Dein persönliches Knusper-Müsli.

Bist du auch Team Breakfast-Lover? Und welche Zutat darf bei Dir im Granola nicht fehlen? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn Du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für Dich:

Granola – Dein persönliches Knusper-Müsli

Gericht: Frühstück
Portionen: 2 Gläser

Zutaten

  • 200 g Haferflocken
  • 60 g Nüsse
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 80 ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Mische die Haferflocken, Nüsse und Kerne zusammen
  • Ahornsirup hinzugeben und alles gut vermischen
  • Füge zum Schluss 1Prise Salz hinzu
  • Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 15-20 Minuten backen (am Besten dabei bleiben, es verbrennt leicht)
  • Nach 8-10 Minuten die Masse einmal wenden
  • Wenn alles goldbraun gebacken ist abkühlen lassen und anschließend in luftdichte Behälter abfüllen

Ähnliche Rezepte