Guacamole Rezept – einfach selbstgemacht

Guacamole. Den leckeren Avocado-Dip, hast du bestimmt schon mal probiert. Sei es ganz klassisch zu Tortilla-Chips oder vielleicht sogar in einem mexikanischen Restaurant. Das Rezept für Guacamole stammt nämlich aus der mexikanischen Küche und wird dort zu vielen verschiedenen Gerichten gereicht. Im Ursprungsland wird der Avocado-Dip mit Knoblauch gemacht. In vielen Rezepten werden zudem Kräuter (meist Koriander) verwendet. Beides lasse ich in meinem Rezept weg, da ich der Meinung bin, dass es den Geschmack der Avocado schmälert. Eines ist sicher: für Guacamole gibt es viele verschiedene Rezepte. Bei mir dürfen beispielsweise nie Tomate und etwas Sojajoghurt fehlen. Du kannst aber auch Naturjoghurt oder Quark verwenden. Ich schlage vor, du probierst es einfach mal aus und machst dir dein eigenes Bild von diesem Guacamole Rezept – einfach selbstgemacht.

Guacamole Rezept - einfach selbstgemacht

Die “richtige” Zubereitung

Bei der Zubereitung für Guacamole gibt es nicht DIE eine Vorgehensweise. Die einen schwören aufs Vermixen mit einem Pürierstab, die anderen bevorzugen es die Avocado einfach zu zerdrücken. Da eine reife Avocado mit einer Gabel tatsächlich sehr leicht zu zerdrücken ist, wähle auch ich diese Methode. Sie geht schnell und du benötigst nicht viel Equipment.

Guacamole Rezept - einfach selbstgemacht - reife avocado mit einer Gabel zerdrücken

“Hilfe, meine Guacamole wird braun” – was jetzt?

Damit die fertige Guacamole nicht braun wird, gibt es verschiedene Tricks. Manche schwören darauf den Kern in den Dip zu geben. Andere beträufeln die Oberfläche mit Zitronensaft oder decken sie direkt, möglichst ohne Lufteinschluss, mit einer Klarsichtfolie ab. Hier kommt mein Trick: esse die Guacamole direkt auf, dann brauchst du dir um eventuelles braun werden keine Gedanken machen.

Aber Spaß beiseite. Manchmal möchte man eine Guacamole vorbereiten, um sie dann, wenn sie gebraucht wird, einfach nur aus dem Kühlschrank (darin solltest du sie übrigens unbedingt aufbewahren) holen zu müssen und nicht extra nochmal in der Küche zu stehen. Hier setze ich ganz klar auf die Verwendung von Zitronensaft, der bei mir aber einfach standardmäßig mit im Rezept ist. Außerdem gebe ich die Guacamole direkt nach der Zubereitung in einen verschließbaren Behälter. Sollte sich die Oberfläche trotzdem leicht braun färben, solltest du den Avocado-Dip nochmals gut umrühren, bevor du ihn servierst.

Guacamole Rezept - einfach selbstgemacht - reife Avocado

Wozu kann man Guacamole essen?

Guacamole Rezept – einfach selbstgemacht eignet sich nicht nur als Dip zu Tortilla-Chips oder Nachos. Sondern passt auch perfekt auf Toast oder Baguette. Sehr lecker ist die Avocado-Creme auch zu Kartoffelspalten, Grill- oder Ofengemüse. Außerdem empfehle ich es dir unbedingt auf einem Burger auszuprobieren. Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn es mal schnell gehen soll ist eine Quesadilla perfekt geeignet. Dafür gibst du einfach einen Wrap in eine Pfanne, erwärmst diesen und füllst eine Hälfte mit Käse. Klappst den Wrap dann in der Mitte zusammen und lässt beide Seiten langsam braun werden und den Käse schmilzen.

Guacamole Rezept - einfach selbstgemacht - Avocado Dip mit Quesadilla

Zu was isst du Guacamole am liebsten? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für dich:

Guacamole Rezept - einfach selbstgemacht

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Beilage
Keyword: einfach, gesund, Grillen, schnell
Portionen: 1

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 2 Cocktailtomaten
  • 1 EL Sojajoghurt Alternativ: Naturjoghurt oder Quark
  • Salz, Pfeffer
  • 1/3 Chilischote Alternativ: 1 Messerspitze scharfe Chiliflocken
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 (rote)Zwiebel

Anleitungen

  • Avocado mit einem Messer rundherum einschneiden um sie zu halbieren
  • Mit einem Löffel den Kern entfernen und das Fruchtfleisch herauslöffeln
  • Fruchtfleisch in eine Schale geben und mit einer Gabel zerdrücken
  • Direkt 2 Spritzer Zitronensaft dazu geben und gut verrühren
  • Sojajoghurt unterrühren
  • Tomaten und Chilischote waschen und in sehr kleine Stücke schneiden (sollte die Chili sehr scharf sein solltest du unbedingt die Kerne entfernen, wenn du es nicht zu scharf haben möchtest)
  • Zwiebel schälen und ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden
  • Tomaten, Chili und Zwiebelstücke in die Guacamole geben und alles gut vermischen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Direkt genießen oder in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für 1-2 Tage aufbewahren

Magst du gerne selbstgemachte Saucen? Vielleicht wäre dann meine Currywurstsauce ohne Ketchup auch was für dich.

Ähnliche Rezepte