Kakao Energy Balls Rezept

Das Bild zeigt 2 Kakao Energy Balls angerichtet auf einem hellen Holzbrett. Darum sind Haferflocken, Kakaonibs und Kakao als Deko verstreut.

Kleine Energiekugeln sind eine tolle gesündere Snackalternative, die schnell gemacht ist und die du ganz einfach auf Vorrat im Kühlschrank aufbewahren kannst. Das Kakao Energy Balls Rezept ist perfekt für dich, wenn du zwischendurch zu einem leckeren, schokoladigen Snack greifen möchtest. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen. Wenn du möchtest, kannst du dir sogar direkt die doppelte Portion machen und eine dann einfach einfrieren. So hast du einen noch größeren Vorrat und bist für mögliche Heißhunger Attacken gewappnet.

Das Bild zeigt 2 Kakao Energy Balls angerichtet auf einem hellen Holzbrett. Darum sind Haferflocken, Kakaonibs und Kakao als Deko verstreut.

Was sind Energy Balls?

Energy Balls sind eine gesunde Snackalternative, die meist auf der Basis von Trockenfrüchten und Nüssen hergestellt werden. Dabei werden alle verwendeten Zutaten miteinander vermischt und klein gemixt und anschließend zu mundgerechten Kugeln geformt. Sie eignen sich perfekt als Snack für zu Hause und natürlich auch für unterwegs.

Die kleinen Kugeln haben in der Regel keinen zugesetzten Zucker, sondern erhalten ihre Süße durch die Verwendung der Trockenfrüchte. Auch diese ist natürlich nicht zu unterschätzen und man sollte nicht alle Energy Balls auf einmal weg snacken, sondern besser in Maßen genießen. Dann sind sie nämlich wirklich (natürlich je nach verwendeter Zutaten) ein gesunder Snack.

Diese Zutaten brauchst du für das Kakao Energy Balls Rezept

  • Datteln
  • Kakaopulver (ungesüßt)
  • Kakaonibs
  • Haferflocken
  • gemahlene Mandeln
  • etwas Milch oder Wasser

 

Und so einfach machst du die kleinen Energiekugeln:

  1. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zerkleinern, bis eine klebrige Masse enstanden ist
  2. Die Masse kannst du nun mit leicht feuchten Händen zu Kugeln formen
  3. Die Energy Balls kannst du direkt snacken oder im Kühlschrank lagern
  4. Dann einfach innerhalb einer Woche verbrauchen – ich verspreche dir jedoch, das wird bei diesen Energy Balls kein Problem sein 🙂

 

Das Bild zeigt drei dunkle Kakao Energy Balls auf einem Holzbrett. Recht sieht man, dass noch weitere Energy Balls auf dem Brett liegen, links sind Kakao, Haferflocken und Kakaonibs als Deko verteilt.

Hast du Lust auf weitere Energy Balls Rezepte? Dann schau doch auch gerne mal hier vorbei:

Wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast, dann lass mich gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Kommentiere einfach hier oder verlinke mich auf deiner Kreation bei Instagram und verwende den #itskitchenoclock, damit ich es nicht verpasse. Vielen Dank, ich freue mich auf dein Feedback!

So, jetzt muss ich los, du weißt schon it’s kitchen o’clock, hier aber noch das Rezept für dich:

Kakao Energy Balls

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Nachspeise, Snack, Süßes
Keyword: schokoladig, süß, vegan
Portionen: 15 Kugeln

Zutaten

  • 150 g Datteln (entsteint)
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Kakaonibs
  • 30 g Haferflocken
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 2-3 Schluck Sojamilch oder Alternative deiner Wahl

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zerkleinern
  • Sollte die Masse nicht klebrig genug sein um Kugeln formen zu können, nochmals einen Schluck Milch dazu geben, bis die gewüsnchte Konsistenz erreicht ist
  • Die Masse zu Kugeln formen - geht am Besten mit leich feuchten Händen
  • Im Kühlschrank aufbewahren
  • Und dann jede einzelne Kugel genießen

Ähnliche Rezepte