Lebkuchen Mandel Granola – Weihnachtliches Knuspermüsli

Werbung. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, der Preis für dich ändert sich dadurch nicht.

Sobald wir in den November eintauchen mache ich mir die ersten Gedanken zu Weihnachten. Ich überlege mir passende Weihnachtsgeschenke, kümmere mich um Adventskalender und freue mich auf die verschiedenen Weihnachtsmärkte in unserer Grenzregion. In diesem Jahr werden wir die Vorweihnachtszeit pandemiebedingt jedoch wohl eher in den eigenen vier Wänden, anstatt auf heimeligen Weihnachtsmärkten verbringen. Aber da ich immer das Beste aus der Situation machen möchte, habe ich für die passende Vorweihnachts-Stimmung einfach dieses leckere Lebkuchen Mandel Granola – Weihnachtliches Knuspermüsli gebacken. Die Vorstellug daran lässt dich hoffentlich schon beim Backen in deine ganz persönlichen Weihnachtsmarkt-Erinnerungen eintauchen.

Weihnachtliche Zutaten

Beim Stichwort Weihnachtsmarkt kommen mir sofort Lebkuchen und gebrannte Mandeln in den Sinn. Und da bald die ersten Plätzchen gebacken werden sind Lebkuchen-Gewürz, Mandeln am Stück und gemahlen standardmäßig bei uns verfügbar. Sie eignen sich wunderbar für ein weihnachtliches Knuspermüsli und sind hoffentlich auch schon bald bei dir vorrätig.


Das Lebkuchen Mandel Granola – weihnachtliches Knuspermüsli kannst Du übrigens nicht nur zum Frühstück mit Joghurt, Milch und Obst wie z.B. saftigen Orangen- Scheiben essen. Es eignet sich auch hervorragend als Nachmittagssnack oder als kleine Kanbberei zu Tee, oder passend zum Weihnachtsmarkt-Feeling zu Punsch oder Glühwein.


Tipp: Wenn das Granola frisch aus dem Ofen kommt, lass es erst komplett auskühlen, bevor du zugreifst. Dann erhältst du Müslinester, die für den perfekten Crunch sorgen. Verschließe das Lebkuchen Mandel Knuspermüsli anschließend in luftdichten Behältern*. So kannst du es mindestens zwei Wochen aufbewahren und als Müsli oder Snack genießen.

Stehst du auf selbstgemachtes Müsli? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für dich:

Lebkuchen Granola – Weihnachtliches Knsupermüsli

Vorbereitungszeit8 Min.
Backzeit18 Min.
Gericht: Frühstück

Zutaten

  • 200 g Haferflocken Alternativ: Mischung aus Hafer- & Dinkelflocken
  • 60 g Mandeln gestiftelt
  • 20 g Mandelblättchen
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL gepuffter Amaranth
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Kokosöl Alternativ: Rapsöl
  • 50 g Agavendicksaft

Anleitungen

  • Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel
  • Öl und Agavendicksaft vermischen und über die trockene Masse geben
  • Alles gut vermengen, bis die Masse überall benetzt ist
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, leicht andrücken und im Ofen bei 150 Grad Umluft 15-20 Minuten backen
  • Granola nach ca. 10 Minuten einmal umrühren/wenden und nochmals fest drücken
  • Das fertige Granola auf dem Backblech komplett auskühlen lassen
  • In luftdichten Vorratsbehälter geben und innerhalb von ca. 2 Wochen aufbrauchen

Notizen

Je nach Backofen kannst du das Granola auch 25-30 Minuten backen. Bleib beim ersten Mal am Besten dabei, denn es kann leicht anbrennen.

Ein weiteres knuspriges Granola-Rezept findest Du auch hier Granola – Dein persönliches Knuspermüsli.

Ähnliche Rezepte