Orangen Zimt Porridge mit Spekulatius

Orangen Zimt Porridge mit Spekulatius angerichtet in einer Kokosnuss Schale. Getoppt mit Orangen, Granatapfelkernen, zerbröseltem Spekulatius und 1 Stück Schokolade. Die Schale geht im linken Rand aus dem Bild. Rechts ist es dekoriert mit Spekulatius, Haferflocken und Schokolade

Kennst du Porridge? Ein hierzulande immer mehr bekanntes Frühstück, das früher oft als Haferbrei bezeichnet wurde. Mittlerweile ist jedoch Porridge den Meisten ein gängiger Begriff. Die ursprüngliche Version aus Schottland benötigt nur 3 Zutaten: Haferflocken, Wasser und 1 Prise Salz. Das warme Haferflocken-Frühstück kann dann nach Belieben getoppt und so in unterschiedlichen Varianten gegessen werden. Es bietet sich an das Topping passend zur Jahreszeit zu wählen. Hier kommt dann auch schon dieses Rezept ins Spiel. Was gibt es besseres an nebligen und kalten Herbst- oder Wintertagen, als ein wärmendes Orangen Zimt Porridge mit Spekulatius?

Orangen Zimt Porridge mit Spekulatius angerichtet in einer Kokosnuss Schale. Getoppt mit Orangen, Granatapfelkernen, zerbröseltem Spekulatius und 1 Stück Schokolade. Von rechts steckt ein Holzlöffel aus Kokosnuss in der Schale. Die Schale geht im linken Rand aus dem Bild. Rechts ist es dekoriert mit Spekulatius, Haferflocken und Schokolade

Orangen Zimt Porridge – so wird’s gemacht:

  • Haferflocken und Milch deiner Wahl in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen
  • Temperatur kleiner stellen und nur leicht köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • gegen Ende etwas Salz und Zimt unterrühren
  • Währenddessen kannsts du bereits die Orangen klein schneiden und mit etwas Kokosöl in einer Pfanne erwärmen
  • Porridge in eine Schale umfüllen und mit den Orangen und zusätzlich Granatapfelkernen, Schokolade und zerbröselten Spekulatius-Keksen toppen
  • direkt warm genießen

 

Orangen Zimt Porridge angerichtet in einer Kokosnuss Schale. Rechts im Bildrand ein Stück einer halben Orangem etwas zerbröselte Spekulatiuskekse und ein Stück einer Zimtstange

 

Porridge – das perfekte Herbst-/Winter-Frühstück

Stell dir mal Folgendes vor: Du stehst morgens auf, es beginnt draußen so langsam hell zu werden. Auf den Gräsern im Garten liegt noch Tau und der Nebel verzieht sich so langsam, um der Sonne Platz zu machen. Jetzt ein wärmendes Frühstück und der Tag kann nur gut werden.

Das Frühstück auf Basis von Haferflocken regt durch die Zugabe von Zimt deinen Stoffwechsel an und versorgt dich Dank Orangenstücken und Granatapfelkernen zusätzlich noch mit Vitaminen. Als i-Tüpfelchen gibst du noch etwas Schokolade und Spekulatius dazu – Jackpot – absolutes Soulfood-Frühstück würde ich sagen.

Wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast, dann lass mich gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Kommentiere einfach hier oder verlinke mich auf deiner Kreation bei Instagram und verwende den #itskitchenoclock, damit ich es nicht verpasse. Vielen Dank, ich freue mich auf dein Feedback!

So, jetzt muss ich los, du weißt schon it’s kitchen o’clock, hier aber noch das Rezept für dich:

Orangen-Zimt Porridge mit Spekulatius

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Frühstück

Zutaten

Porridge

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Hafermilch Alternativ Wasser oder Milch deiner Wahl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt

Topping

  • 1 Orange
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt
  • Granatapfelkerne
  • 2 Spekulatiuskekse
  • 1 Stück Schokolade

Anleitungen

Porridge

  • Haferflocken und gewählte Flüssigkeit in einem kleinen Topf unter Rühren zum Kochen bringen
  • Temperatur runter stellen und noch einige Minuten köcheln lassen; immer wieder umrühren
  • Gegen Ende Salz und Zimt einrühren

Topping

  • Orange in Stücke schneiden; den dabei entstehenden Saft dem Porridge unterrühren
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Orangenstücke hinein geben und erwärmen
  • Zimt hinzufügen

Anrichten

  • Sobald das Porridge die gewünschte Konsistenz hat in eine Schale oder einen tiefen Teller füllen
  • Die warmen Orangenstücke hinzugeben
  • Spekulatiuskekse zerteilen und teilweise zerbröselt auf das Porridge geben
  • Weitere Toppings hinzu geben und warm genießen

Notizen

Sollte es Dir mit Schokolade und Spekulatius zu üppig werden, lässt Du es einfach weg – auch ohne diese beiden Zutaten ein echtes Geschmackserlebnis.

Diese Frühstücksrezepte auf Haferflocken-Basis könnten dir auch gefallen: Smoothie Bowl – Trendfrühstück in der Schüssel, Overnight Oats mit Erdbeeren oder Bircher Müsli – klassisch guter Start in den Tag.

 

Ähnliche Rezepte