Rübli Muffins mit Kokos

Gibt es eigentlich jemanden der keine Muffins mag? Ich glaube egal wohin man geht, wenn man Muffins dabei hat, kann man nicht viel falsch machen. Egal ob jung oder alt, hier greift so gut wie jeder gerne zu. Die Rübli Muffins mit Kokos sind schnell und einfach gemacht und wenn sie leer sind, muss zumindest bei uns immer ganz schnell wieder für Nachschub gesorgt werden.

Rübli-Muffins mit Kokos
Backen als Familienbeschäftigung

Ich liebe es mit meinen Kindern zu backen. Da sie noch klein sind mag ich einfache Rezepte wie dieses, bei denen sie so viel wie möglich selber machen können. Ich bin dann eher für folgende Aufgaben zuständig:

  • Ablesen der Gewichtsangaben auf der Waage
  • Vanillezucker- und Backpulverpäckchen öffnen
  • Muffins in den Ofen schieben
Kokos als Alternative zu Rezepten mit Nüssen

Eine große Anzahl an Muffin-Rezepten enthalten gemahlene Haselnüsse oder Mandeln. Da viele Menschen Nuss-Allergiker sind, eine Allergie gegen Kokos jedoch äußerst selten vorkommt, sind Kokosraspel daher die perfekte Alternative. Damit kommen auch die Nuss-Allergiker in den vollen Muffin-Genuss.

Rübli-Muffins mit Kokos

Die Rübli Muffins mit Kokos schmecken locker leicht. Die kleinen Küchlein passen perfekt zum Frühstück, zum Kaffee am Nachmittag oder für unterwegs als kleiner Snack. Falls die Kalorienangabe für dich interessant ist: ein Muffin hat ca. 177 kcal.

Rübli-Muffins mit Kokos

Magst du Muffins auch gerne? Falls ja, welche sind deine Favoriten? Ich freue mich immer über Tipps und neue Ideen, also lass mir gerne eine Nachricht da. Wenn Du mein Rezept ausprobiert hast und mit mir und anderen teilen möchtest, dann erreicht es mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem #itskitchenoclock.

Genug von mir, jetzt muss ich los. Du weißt schon „it’s kitchen o’clock“ – hier aber noch das Rezept für Dich:

Rübli Muffins mit Kokos

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: backen, einfach, schnell
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

  • 100 g Mehl nach Wahl
  • ½ Pck Backpulver
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 EL Apfelmark
  • 120 g Margarine/Butter
  • 100 g Karotten ca. Angabe – abwiegen mit Schale
  • 80 g Kokosraspel

Anleitungen

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel miteinander vermischen
  • Margarine weich (eventuell kurz in der Mirkowelle erwärmen) und Apfelmark vermischen
  • Die trockenen Zutaten mit einerm Handrührgerät unter die Margarine-Apfelmark-Mischung rühren
  • Karotte schälen und fein raspeln
  • Karotten- und Kokosraspel unterheben
  • Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen
  • Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen

Du hast Freude am Backen und möchtest noch mehr Rezepte? Wie wäre es mit einem beerigen Banana Bread oder einem schokoladigen Brownie-Blech?

Ähnliche Rezepte