Snickers selber machen

Snickers selber machen angerichtet auf einem hellen Holzbrett dekoriert mit Haferflocken und gesalzenen Erdnüssen

Wie oft geht es dir so, dass du gerne einen leckeren Schoko Riegel essen würdest, beim Blick auf die Zutatenliste und Nährwertangaben ihn dann aber doch lieber wieder zur Seite legst? Also mir ziemlich oft. Und deshalb habe ich lange an meinem eigenen Rezept gefeilt. Und endlich schmeckt der Riegel so gut, dass ich das Rezept “Snickers selber machen” mit dir teilen kann. Und das sogar direkt in der veganen Variante.

Snickers selber machen angerichtet auf einem hellen Holzbrett dekoriert mit Haferflocken und gesalzenen Erdnüssen

Warum Snickers selber machen?

Dafür gibt es einige gute Gründe. Ich zähle dir direkt mal 5 auf. Die selbstgemachte Variante ist:

  • gesünder
  • enthält keinen industriellen Zucker
  • schmeckt nicht so süß
  • total einfach zu machen
  • super lecker

Diese Zutaten brauchst du:

  • Haferflocken
  • gemahlene Mandeln
  • Kokosöl
  • Goldsaft/Agavendicksaft oder andere Süße deiner Wahl
  • 1 Prise Salz
  • Sojamilch
  • Datteln
  • Crunchy Peanut Butter
  • Ahornsirup
  • gesalzene Erdnüsse
  • Schokolade

Und so einfach gehst – Snickers selber machen

  1. Für die erste Schicht verrührst du Haferflocken (vorzugsweise ganz fein vermahlen), die gemahlenen Mandeln, Kokosöl, Goldsaft, Salz und Sojamilch in einer Schüssel
  2. Masse in eine Form füllen – z.B. kleines Backblech, Kastenkuchenform, oder falls du hast eine Form für Müsliriegel – und für ca 20-30 Minuten ins Gefrierfach geben
  3. Für die zweite Schicht vermixt du Datteln, Crunchy Peanut Butter und Ahornsirup in einem Mixer und gibst diese Schicht auf die erste Schicht
  4. Gesalzene Erdnüsse auf der Dattelschicht verteilen
  5. Zum Schluss für die Schokoladenschicht die Schokolade schmelzen (Wasserbad oder Mikrowelle) und dann ebenfalls oben drüber geben. Du kannst den ganzen Riegel aber auch komplett mit Schokolade umhüllen. Dafür gibst du die Schokolade einfach in eine Schüssel und wendest den Riegel darin, bis er komplett mit Schokolade überzogen ist.

 

Snickers in der Kuchenform. Schokoalde wird über die Dattel-Erdnuss-Schicht gegossen

Kleiner Fun Fact zum Original

Ich muss dir unbedingt eine lustige Story zum Original Snickers Riegel erzählen. Als wir vor Kurzem im Urlaub waren, gab es einen Automaten mit Süßigkeiten und Getränken. Die Kinder wollten unbedingt einen Snickers Riegel haben und wir haben einen zum Teilen gekauft. Jeder hat einmal abgebissen und schon hatte ich den Riegel in der Hand. Ich habe direkt einmal hineingebissen und weißt du was: er schmeckte mir im Original einfach nicht mehr! Viel zu süß und künstlich! Ich bin so froh, dass ich den Riegel nach bestimmt 10 Jahren mal wieder probiert habe. Denn nun kann ich voller Überzeugung sagen: Snickers selber machen lohnt sich definitiv!

Selbstgemachte Snickers mit 3 Schichten. Unten eine helle mit HAferflocken, n der Mitte mit Datteln und Erdnüssen, oberste Schicht Schokolade. Angerichtet auf einem hellen Holzbrett. Vorne im Bild ein Stück Dattel. Im Hintergrund als Deko Erdnüsse und Haferflocken

Solltest du auf der Suche nach weiteren Leckereien sein, schau doch mal hier vorbei: Schnelle Snickers Bites, vegane Bounty oder einfach bei diesem simplen Bananen Snack mit Erdnussmus und Schokolade.

Wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast, dann lass mich gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Kommentiere einfach hier oder verlinke mich auf deiner Kreation bei Instagram und verwende den #itskitchenoclock, damit ich es nicht verpasse. Vielen Dank, ich freue mich auf dein Feedback!

So, jetzt muss ich los, du weißt schon it’s kitchen o’clock, hier aber noch das Rezept für dich:

Snickers selber machen

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Kühlzeit30 Min.
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Nachspeise, Süßes
Keyword: einfach, schokoladig, süß, vegan

Zutaten

1. Schicht - Haferflocken-Schicht

  • 100 g Haferflocken vorzugsweise fein vermahlen mit einem Mixer
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL flüssiges Kokosöl falls es fest ist einfach kurz im Topf flüssig werden lassen
  • 1 EL Goldsaft Alternativ: Agavendicksaft oder Süße deiner Wahl
  • 1 Prise Salz
  • 20 ml Sojamilch

2. Schicht - Dattel-Schicht

  • 100 g Datteln entsteint
  • 2 EL Crunchy Peanut Butter / Erdnussmus Alternativ normale Peanut Butter / Erdnussmus
  • 10 ml Ahornsirup
  • 1 Handvoll gesalzene Erdnüsse

3. Schicht - Schokoladen-Schicht

  • 80 g Zartbitter-Schokolade

Anleitungen

1. Schicht - Haferflocken-Schicht

  • Alle Zutaten für die 1. Schicht in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelgte Kastenkuchenform oder in eine Form für Müsliriegel füllen und gut fest drücken
  • Für ca. 20-30 Minuten ins Gefrierfach geben, damit die Schicht fest wird

2. Schicht - Dattel-Schicht

  • Datteln, Peanut Butter und Ahornsirup in einen Mixer geben und gut vermixen, bis eine cremige Masse entstanden ist
  • Diese Masse auf die 1. Schicht streichen und leicht andrücken
  • Die gesalzenen Erdnüsse auf der Dattelschicht verteilen

3. Schicht - Schokoladen-Schicht

  • Die Schokolade im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen und über die gesamte Oberfläche geben; Anschließend ins Gefrierfach oder den Kühlschrank geben; ca. 30 min fest werden lassen und anschließend in die gewünschte Größe schneiden
  • Falls du die Riegel komplett umhüllen möchtest gib nach der 2. Schicht nochmals alles für 30 min in den Gefrierschrank und schneide die Riegel in die gewünschte Größe; dann kannst du sie komplett in die Schokolade geben und von allen Seiten damit umhüllen

Notizen

Die Riegel kannst du im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren und dann portionsweise raus nehmen und kurz antauen lassen. Noch leicht kalt schmecken sie am Besten.

Ähnliche Rezepte