Veganer Kaiserschmarrn (einfaches Rezept)

Veganer Kaiserschmarrn in einer kleinen Pfanne mit Puderzuckerbestreut. Die Pfanne steht auf einer schwarzen Schieferplatte. Danabene eine kleine Schale Apfelmus. Oben ein Sieg mit dem restlichen Puderzucker. Auf der Platte rund um die Pfanne ist ebenfalls Puderzucker verstreut.

Kaiserschmarrn, die wohl bekannteste Süßspeise aus Österreich. Gerade in Berghütten bei Wanderern und Skifahrern sehr beliebt. Aber auch für zu Hause ein super Gericht, das du als Hauptgang oder Nachspeise zubereiten kannst. Und da die Rezepte hier auf diesem Blog schnell und einfach sein sollen kommt hier veganer Kaiserschmarrn als einfaches Rezept.

Veganer Kaiserschmarrn in einer kleinen Pfanne mit Puderzuckerbestreut. Die Pfanne steht auf einer schwarzen Schieferplatte. Danabene eine kleine Schale Apfelmus. Oben ein Sieg mit dem restlichen Puderzucker. Auf der Platte rund um die Pfanne ist ebenfalls Puderzucker verstreut.

Veganer Kaiserschmarrn – ein einfaches Rezept

Bevor ich mich mit der veganen Ernährung beschäftigt habe, hätte ich vermutlich gesagt: Vegan und Kaiserschmarrn, das passt nicht zusammen! Dann habe ich dieses Rezept in vielen Versuchen erstellt und optimiert. Und nun freue ich mich umso mehr sagen zu können: Vegan und Kaiserschmarrn, das passt sogar sehr gut zusammen!

Veganer Kaiserschmarrn in einer kleinen Pfanne mit Puderzuckerbestreut. Die Pfanne steht auf einer schwarzen Schieferplatte. Danabene eine kleine Schale Apfelmus. Oben ein Sieg mit dem restlichen Puderzucker. Auf der Platte rund um die Pfanne ist ebenfalls Puderzucker verstreut.

Diese wenigen Zutaten brauchst du:

  • Mehl – ich verwende gerne eine Mischung aus Weizenmehl Type 405 und Dinkelmehl Type 630
  • Milch – z.B. Sojamilch (ich bezeichne auch die pflanzliche Alternative als Milch, nimm einfach was du gerne hast)
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Butter/Margarine und/oder Öl zum Ausbacken in der Pfanne
  • Optional: Puderzucker zum Bestreuen

Und so wird veganer Kaiserschmarrn gemacht:

  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen
  2. Die Milch dazu geben und alles gut verrühren
  3. Teig kurz stehen lassen
  4. etwas Butter/Margarine und/oder Öl in einer Pfanne erhitzen
  5. Teig in die Pfanne geben und so lange backen, bis die Unterseite fest ist (Temperatur nicht zu hoch stellen)
  6. Teig vierteln, wenden und diese Seite ebenfalls goldbraun backen
  7. Mit zwei Gabeln in kleine Stücke zerteilen
  8. Kaiserschmarrn in einer Platte oder auf einem Teller anrichten und auf Wunsch mit Puderzucker bestreuen

 

In diesem Bild siehst du die einzelnen Schritte für den perfekten veganen Kaiserschmarrn.

 

Veganer Kaiserschmarrn in der Zubereitung. Das Bild ist in 4 Teile geteilt. Im ersten ist der Teig in der Pfane. Im zweiten sieht man den Teig geviertelt. Im dritten sind die Teigviertel gewendet in der Pfanne. Im vierten Bild wierden die Teigviertel mit zwei Gabeln in Stücke gezupft

Warum den Kaiserschmarrn in vegan zubereiten?

Dieser vegane Kaiserschmarrn ist eifrei und milchfrei und daher für jeden geeignet, der sich laktosefrei, vegetarisch oder vegan ernährt. Aber auch für jeden anderen, der einfach mal was Neues ausprobieren möchte.

Du suchst noch weitere süße Inspirationen? Wie wär’s hiermit? Lebkuchen Bliss Balls, Vegane Snickers oder Zwetschgen-Crumble?

Wenn du das Rezept einmal ausprobiert hast, dann lass mich gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Kommentiere einfach hier oder verlinke mich auf deiner Kreation bei Instagram und verwende den #itskitchenoclock, damit ich es nicht verpasse. Vielen Dank, ich freue mich auf dein Feedback!

So, jetzt muss ich los, du weißt schon it’s kitchen o’clock, hier aber noch das Rezept für dich:

Veganer Kaiserschmarrn (einfaches Rezept)

Vorbereitungszeit8 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise
Keyword: backen, einfach, Nachtisch, süß, vegan
Portionen: 2

Zutaten

  • 350 ml Sojamilch oder Alternative deiner Wahl
  • 200 g Weizenmehl Type 405 Alternativ 100 g Weizenmehl Type 405 und 100 g Dinkelmehl
  • 20 g Zucker
  • 1 Pck Vanille-Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Margarine/Butter und/oder Öl zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen
  •  Die Milch dazu geben und alles gut verrühren
  • Teig kurz stehen lassen
  • etwas Butter/Margarine und/oder Öl in eine Pfanne geben
  • Teig in die Pfanne geben und so lange backen, bis die Unterseite fest ist (Temperatur nicht zu hoch stellen)
  • Teig vierteln, wenden und diese Seite ebenfalls goldbraun backen
  • Mit zwei Gabeln in kleine Stücke zerteilen
  • Kaiserschmarrn in einer Platte oder auf einem Teller anrichten und auf Wunsch mit Puderzucker bestreuen

Ähnliche Rezepte