Veganes Frühstück

Suchst du nach neuen Inspirationen und einfachen Rezepten für deinen Frühstückstisch? Hier sind 5 tolle Rezepte für ein leckeres, veganes Frühstück zu Hause, unterwegs oder für den nächsten Frühstücks-Brunch.

 

Werbung. Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn du darüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, der Preis für dich ändert sich dadurch nicht

 

1. Mango Chia Pudding – veganes Frühstück für zu Hause oder to go

Chiasamen sind reich an Ballaststoffen, Eiweiß und Omega-3 Fettsäuren. Aus den Samen wird abends oder am Vortag ein Chia Pudding vorbereitet. Das leckere Frühstück steht also morgens schon fertig im Kühlschrank. Perfekt für ein schnelles Frühstück zu Hause oder für unterwegs zum Mitnehmen. Die Chiasamen werden hierfür mit Flüssigkeit vermischt, nehmen diese auf und vergrößern dadurch ihr Volumen um ein Vielfaches. Die kleinen Samen sorgen daher für eine lang anhaltende Sättigung. Die Samen sollten mit Flüssigkeit in einem verschließbaren Glas oder Behälter mit Deckel angerührt werden. Dafür eignen sich alte Marmeladengläser oder diese Einmachgläser mit Deckel*.

 

Das Bild zeigt ein veganes Frühstück. Einen Mango Chia Pudding mit Schokolade garniert.

Zutaten:

2 EL Chiasamen
130 ml Pflanzliche Milch – hier passt zur Mango Kokosmilch super
1/2 Mango
10-20 ml Orangensaft
5 g gehackte Schokolade

Zubereitung:

  • Chiasamen und Milch gut vermischen. Immer wieder rühren, damit keine Klumpen entstehen
  • Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen (funktioniert auch innerhalb von 2h)
  • Die halbe Mango aus der Schale lösen. Mit Orangensaft pürieren und in einem separaten Behälter ebenfalls über Nacht  aufbewahren oder morgens frisch zubereiten. Vor dem Verzehr auf den fertigen Chiapudding geben.
  • Die gehackte Schokolade darauf geben und genießen

2. Avocado-Toast – schnelles, veganes Frühstück

Ein leckeres Frühstück muss nicht immer mit Aufwand oder fancy Rezpten verbunden sein. Deshalb kommt hier einfach eine leckere und super einfache Inspiration für einen Toast mit veganem Frischkäse und Avocado. Avocados enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren. In Maßen verzehrt ein wahres Superfood.

 

Das Bild zeigt ein angbissenes Toast mit Avocado. Bedeckt mit Gewürzen und Kürbiskernen.

Zutaten:

  • 1 Toast – z.B. Vollkorntoast für eine längere Sättigung
  • 1 Aufstrich (ca 20 g) veganer Frischkäse
  • 1/4 Avocado
  • Optional: Gewürze (z. B. grobes Meersalz, Pfeffer, Sesam) und einige Kürbiskerne

Zubereitung:

  1. Toast im Toaster toasten
  2. Währenddessen etwa 1/4 einer Avocado in dünne Scheiben schneiden
  3. Fertigen Toast mit Frischkäse bestreichen und die Avocado-Scheiben darauf legen
  4. Gewürze und Kürbiskerne darüber streuen
  5. Direkt genießen

 

3. Schoko Bananenbrot – veganes Frühstück mit einer extra-Portion Schokolade

Banana Bread ist nun schon seit einiger Zeit in aller Munde und die wohl beste Verwertung reifer Bananen. Hast du es schon ausprobiert? Diese Kombi aus Bananen und Schokolade schmeckt lecker zum Frühstück, eignet sich aber auch super als Snack für zwischendurch.

Zum Rezept kommst du, wenn du hier klickst: Schoko Bananenbrot.

 

Das Bild zeigt ein veganes Schoko Bananen Broet. Es ist auf einem hellen Holzbrett angerichtet.

 

4. Overnight Oats in der Bounty Variante – veganes Frühstück für Kokos-Fans

Diese leckeren Overnight Oats musst du ausprobieren, wenn du Kokos liebst. Die erfrischende Haferflocken-Kokos Mischung wird ergänzt durch eine Schokoladenschicht, die über Nacht im Kühlschrank fest wird.

 

Das Bild zeigt Bounty Overnight Oats als veganes Frühstücks Beispiel. Das Frühstück ist in einem Glas, oben eine Schokoschicht, in der ein Löffel steckt.

Zutaten:

  • 60 g Haferflocken
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 TL Kokosraspeln
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 50 g Kokosjoghurt
  • 10 g Zartbitter Schokolade
  • Optional: TL Süße deiner Wahl

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, in einem verschließbaren Behälter vermischen. Die Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Auf die Oats verteilen, Glas verschließen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Morgens direkt genießen oder für to go einpacken!

 

5. Baked Oats – veganes Frühstück aus dem Ofen

Wer morgens etwas mehr Zeit hat kommt bei diesem Frühstück voll auf seine Kosten. Die Zubereitung geht schnell und einfach, den Rest erledigt der Ofen. Eignet sich natürlich auch zum Mitnehmen, denn fertig gebacken kannst du Baked Oats auch für unterwegs einpacken. Am Besten gibst du vor dem Verzehr noch etwas Skyr oder Quark dazu.

Zum Rezept kommst du, wenn du hier klickst: Baked Oats – Grundrezept

Baked Oats in einer Auflaufform. Im vorderen Teil fehlt ein Stück. An der Stelle liegt ein Löffel. Auf den Oats sin rote Himbeeren und dunkle Kakaonibs. Die Auflaufform steht auf einem dunkelbraunen Holztisch. Im HIntergrund liegt ein blaues Tuch.

 

So, jetzt muss ich los, du weißt schon “it’s kitchen o’clock”. Ich hoffe bei dieser kleinen Auswahl war für dich war was dabei. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren der veganen Frühstücks-Rezepte!

 

 

Ähnliche Rezepte